Achtung! Hände hoch! Schwer bewaffnet machen die drei Räuber wieder den Wald unsicher! Sie gehen auf nächtlichen Beutezug und raffen Gold zusammen, was das Zeug hält. Bei einem Raubüberfall auf eine Kutsche lernen die drei Räuber Tiffany kennen. Tiffany hat ihre Eltern verloren und wird in ein Waisenhaus gebracht, wo sie von der strengen Leiterin zur Arbeit auf dem Zuckerrübenfeld verdonnert werden soll! Mit dieser überraschenden Bekanntschaft verändert sich das Leben der drei Räuber schlagartig und auch das von Tiffany.

Ein rasantes Abenteuer mit wunderbarer Musik von «Simeliberg». Das Weihnachtsmärchen der Saison 2013.2014 kommt wegen grosser Nachfrage noch einmal auf unsere Bühne.


Wiederaufnahme, 10. Dezember 2014
Stadttheater
ab 6 Jahren


 

Regie: Benjamin Schaad, Mathias Schönsee

Bühne & Kostüme: Stephan F. Rinke

Mit Henriette Blumenau, Sophie Hottinger, Mona Kloos, Milva Stark, Pascal Goffin, Benedikt Greiner, Andri Schenardi, Stefano Wenk, Klasse 8a der Sekundarschule Münchenbuchsee

Materialmappe: Die Drei Räuber

 

Das Räuberlied

Wir sind die

eiskalten, dunklen Gestalten

schleichen durch die Nacht,

Gold und Geld und Edelsteine

rauben wir und es lacht

nur der fahle Mond im Nebelschein

wenn unsre Büchse kracht.

Drum passt gut auf, rückt alles heraus

sonst gibt ́s von uns eine auf ́s Dach

Das Rauben ist ein Kinderspiel

keiner spielt es wie wir

die Büchse knallt der Blasebalg

bläst Pfeffer gegen die Tier

dann steht die Kutsche totenstill

willkommen zum letzten Teil

es krachen die Speichen des Kutschenrads

unter unsrem Beil

Babumm babumm ergebt euch gleich

ansonsten ist es aus

wir wetzen die Messer dann schneiden sie besser

dein kleines Herz heraus.

Babumm babumm ergebt euch gleich

ansonsten ist es vorbei

wir wetzen die Messer dann schneiden sie besser

deine Gurgel entzwei

Ich kotz auf Hotzenplotz

das ist ein kleiner Mäusefurz

hier im Wald sind wir Gesetz

und dein Prozess wird sicher kurz…

Wir verlachen Gendarmen

verschonen die Armen

die Armee des Königs hat Angst

wir holen den prallen Beutel

von des fetten Edelmanns Wanst

Babumm Babumm wir ergeben uns gleich

nehmt alles von uns was ihr wollt

doch verschont unser Leben das wollen wir nicht geben

hier bitte sehr nehmt unser Gold….

(Quelle: Institut für Kino und Filmkultur)

But what type of government works essay writer service https://pro-essay-writer.com best, and for whom
Newsletter Powered By : XYZScripts.com