Der Mensch und die Maschine sind Hauptfiguren im Berner Debut des französischen Choreographen Etienne Béchard. In unserer technisierten Welt liefert Post Anima ein poetisches Bild und zeigt auf faszinierende Art und Weise, wie Bewegungen aus der Maschinenwelt auf die Körper von Tanzenden treffen.

«Post Anima» ist Genuss, Zärtlichkeit und Humor. Ein zeitgenössisches Tanzstück, das vieles reflektiert und trotzdem zugänglich bleibt. Kurz gesagt, es ist Balsam für Körper und Seele! (…) Die Schönheit der Körper und ihrer Bewegungen sind atemberaubend. Die Choreografie von Etienne Béchard ist bemerkenswert.» Le Suricate

2014_10_07_postanima-351_c-chsampermans_md


Premiere am 28. Januar 2017, 19:30h (Schweizer Erstaufführung)
Vidmar 1
Dauer: 1h
Schulklassentarife: 15.–/Person (Weitere Infos)
Für Compagnieworkshops: max.schaffenberger@konzerttheaterbern.ch


 

Öffentlicher Probebesuch von Post Anima

Weit über 100 begeisterte Besucherinnen und Besucher kamen am Donnerstag 19. Januar zur öffentlichen Tanzprobe ins Studio Vidmar. Die Tanzdramaturgin Lucie Machan führte durch diesen spannenden Abend. Etienne Béchard, der bereits beim berühmten Choreographen Maurice Béjart in Lausanne tanzte, kam zu Wort und berichtete über die Entwicklung seiner Choreographie. Ihm assistieren zwei Tänzer, die beim Einstudieren helfen. Im Unterschied zur Uraufführung, in der  fünf Tänzerinnen und Tänzer zu sehen sind, wurde Post Anima auf die Compagnie des Hauses übertragen und weiterentwickelt. Neben den Inputs der Künstler konnte man sich auch einfach mal zurücklehnen und der Tanzcompagnie bei ihrer Arbeit zuschauen. Zum Beispiel sah man eine Gruppe, getaktet wie ein Uhrwerk, die die fliessenden, radähnlichen Bewegungen und den Rhythmus einer Maschine nachahmen. Begleitet wurden die Szenen mit Musik von Schubert, Vivaldi und den modernen Klängen des Cristobal Tapia de Veer, einem chilenischen Musiker und Produzenten, der unter anderem schon für Film und Fernsehen arbeitete. Daraus entsteht ein abwechslungsreicher Mix aus klassischer und moderner Musik, auf den man sich freuen kann.

 

oefftl-probe-post-anima-3

Tänzerinnen und Tänzer im Handstand.

 

oefftl-probe-post-anima-2

Etienne Béchard (hinten Mitte) beobachtet genau die Schrittabfolge einer Szene

 

Neugierig geworden? Dann mach mit!

Auch zu Post Anima werden wieder Compagnieworkshops mit den beteiligten Künstlerinnen und Künstlern angeboten. Das Spannende dabei:  Es handelt sich nicht einfach um einen Tanzworkshop, der von Profis angeleitet wird. Vielmehr erlebt man am eigenen Körper was es mit diesem Stück auf sich hat, tanzt sogar Schritte daraus und kann später die anleitenden Tanzprofis im direkten Umfeld seiner Arbeit auf der Bühne sehen!