Mit dem neuen Vermittlungsprojekt «share an artist» von Konzert Theater Bern wollen wir allen Schulen im Kanton Bern ermöglichen, einen direkten Draht zu Künstlerinnen und Künstlern der verschiedenen Ensembles aufzubauen.

Angebot

Künstlerinnen und Künstler von Konzert Theater Bern stellen sich zur Verfügung, während einem Semester 1x monatlich (= 5 mal) eine Schulklasse zu besuchen. Diese Treffen finden hauptsächlich – abgesehen von Probe- und Aufführungsbesuch – an den jeweiligen Schulen statt. Die Unterrichtssequenzen dauern 45’ und werden von der Vermittlungsabteilung von KTB vorbereitet, so dass die Künstlerinnen und Künstler und Lehrpersonen möglichst wenig Zusatzaufwand haben! Die Künstler*innen werden auf Wunsch von einer Person aus der Abteilung Vermittlung begleitet. Auch werden die Termine in Absprache mit der Abteilung Vermittlung von KTB gemacht.

In der zweiten Semesterhälfte besuchen die Schülerinnen und Schüler ein Konzert oder eine Oper von Konzert Theater Bern bei der ihr Künstler / ihre Künstlerin mitmacht. Wichtig: Der Künstler / die Künstlerin kann nicht ausgewählt werden. In der Saison 2017.2018 werden vor allem Mitglieder des Opernensembles bei «share an artist» mitmachen.

Die Schulen können sich für das erste oder das zweite Semester bewerben.  Anmeldeschluss ist im Juni 2017 respektive Dezember 2017. Pro Semester gibt es Platz für 5 Schulklassen.

Der Austausch mit den Künstler*innen und der Probebesuch sind kostenlos. Des weiteren fallen keine administrativen Kosten an. Falls Reisespesen anfallen, können diese über die Reisegutscheine des Kantons gedeckt werden.

Billettkosten: 10.-/15.- pro Schüler*in und Begleitpersonen

Ziel

Schülerinnen und Schüler knüpfen eine persönliche Beziehung zu Künstlerinnen und Künstler von Konzert Theater Bern. Diese persönliche Beziehung intensiviert den Theater, respektive den Konzertbesuch.

Zielgruppe

«share an artist» ist für Schülerinnen und Schüler der Volksschule wie auch für Gymnasien und Berufsschulen offen. Dementsprechend werden die Unterrichtssequenzen den jeweiligen Stufen angepasst.

Möglicher Zeitplan und erste Unterrichtsideen

August

Erster Besuch an der Schule, kennenlernen, vorstellen: Die Klasse stellt sich vor, der Künstler / die Künstlerin stellt sich vor:  Wer bin ich? Wo komme ich her? Warum übe ich meinen Beruf aus? etc…

Vorstellen des Instrumentes:  Was ist das besondere an meinem Instrument? Warum habe ich mein Instrument gewählt? Wie wird mein Instrument gebaut und gepflegt? etc..  Natürlich gibt es eine kleine Präsentation!

September

Aufgrund der in der ersten Unterrichtssequenz erfahrenen Informationen bereiten die Schülerinnen und Schüler ein Interview vor.

Die Künstlerin/ der Künstler darf auch den Schülerinnen und Schüler fragen stellen. Z.B.: spielt jemand ein Instrument? Um später gemeinsam musizieren zu können wird ein Stück ausgewählt, welches die SuS mit dem/der Künstler*in einstudieren werden.

Oktober

Besuch einer Probe mit anschliessendem Gespräch (ausserhalb des Stundenplans und bei Konzert Theater Bern). Die Schüler*innen bekommen einen Einblick in die Arbeit des Musikers/der Musikerin. (Falls möglich sollte die Probe passend zum Opern/Konzertbesuch sein.) Optional können die Schulklassen auch eine Führung durch das Haus bekommen.

November

Vorstellen des Lieblingswerkes der Musikerin/des Musikers.

Dezember

Gemeinsame Musizierstunde, Abschluss!

Sind Sie interessiert und möchten sich mit Ihrer Klasse bewerben? Dann melden Sie sich bei anjachristina.loosli@konzerttheaterbern.ch